Die wählerischen Beleidigungen von Wikileak: Ist Julian Assange ein "MK-Ultra" der CIA?

Der US-Publizist Webster Tarpley hält Julian Assange für einen "Zombie" der Gehirnwäsche-Abteilung der CIA "MK Ultra" (MK = Manufacturing Killers = Auftragsmörder). Assange sei bereits von Kind auf in einer australischen Drogensekte für solche Zwecke ausgebildet worden, und "Wikileaks" sei eine 2007 installierte CIA-Abteilung für Internet-Desinformation. Letztens hätte Wikileaks vergeblich den Irankrieg und den Umsturz im Iran zu zünden versucht, diesmal versuche man mit Unterstützung von George Soros, die Feindliste der CIA abzuarbeiten - vor allem Putin/Russland sollten besonders heftig beleidigt werden, um Pipelineprojekten zu schaden, die der CIA nicht passten, und eine große US-Bank solle abgeschossen werden: Weil es sowohl der Hedge Fond von Soros als auch das Britische Imperium wünsche, zu dem Assange als Australier mitsamt gleichgeschalteten Teilen der USA/CIA gehöre. Es sei jedenfalls auffällig, meint Tarpley, daß Wikileaks weder britische Banken noch israelische Politiker angreife, obwohl Assange zum - vermeintlich alle Bonzen der Welt angreifenden - Liebling des Weltpublikums aufgebaut werde:

http://www.google.co.uk/search?hl=en&source=hp&q=tarpley+assange&aq=f&aqi=g1&aql=f&oq=&gs_rfai=

Webster Griffin Tarpley studierte in Princeton und Turin und war bis 1995 Anhänger von Lyndon LaRouche, mit dem er heute noch die Kritik am Britischen Imperium und dessen Schuld am 1. und 2. Weltkrieg, sowie dessen heutiger maskierter Kriegstreiberei teilt.

vG Kawi Schneider, 7. 12. 2010

- Textende -








Wikileaks Julian Assange kündigt Enthüllungen über Ufos an?
http://www.welt.de/...