Weitere Texte zum Thema



Die beispiellose Karriere des Dr. Helmut Kohn aus Oggersheim

Lesen Sie und fragen Sie sich mit mir, ob diese Karriere, diese - für die BRD - so katastrophal lange Kanzlerschaft des Dr. Helmut Kohl, auch ohne die Mithilfe der "US-Ostküste" möglich gewesen wäre?

Die Kohl-Agenda
Ordens und Preisverleihungen

* Grosskreuzträger der "Kreuzfahrer vom Heiligen Grabe zu Jerusalem"
* Grosskreuzträger des päpstlichen Gregorius-Ordens
* Grosskreuzträger der Ehrenlegion
* Inhaber der Buber-Rosenzweig-Medaille (Verleihung durch den Koordinierungsrat der freimaurerischen "Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit")
* Inhaber des Internationalen Karlspreises (Verleihung 1988)
* Inhaber der Ehrendoktorwürde der jesuitischen "Georgetown University (Verleihung 1988)
* Inhaber des nach dem Gründer der freimaurerischen Paneuropa-Bewegung benannten Coudenhove-Kalergi-Preises (Verleihung 1991)
* Inhaber des "Rotary International Award of Honour" (Verleihung 1992)
* Inhaber der Goldenen Verdienstmedaille der jüdischen Logenvereinigung "B'nai B'rith (Verleihung 1992 und 1996)
* Inhaber des Eric-M.-Warburg-Preises der Bonner "Atlantik-Brücke" (US-Hochfinanz-Lobby Verleihung 1996)
* Inhaber des Marshall-Preises der Marshall-Stiftung (Verleihung 1997)
* Inhaber des Leo-Baeck-Preises des "Zentralrates der Juden in Deutschland " Verleihung 1997)

Führungsämter und Schlüsselpositionen

* Vormals Präsidiumsmitglied der "Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen " (DGVN)
* Spitzenexponent des mit der oligarchischen Bilderberg-Gesellschaft liierten "Wirtschaftsrates der CDU"
* Mitstreiter der vom jüdischen-venezianischen Hochgradfreimaurer und Illuminaten Graf COUDENHOVE-KALERGI gegründeten internationalen "Paneuropa-Union" (Ableger des französischen-humanistischen Logenflügels)
* Inhaber des "Josephs-Ordens" der höchsten Auszeichnung des Weltjudentums, den nur Ben Gurion und Menachem Begin besitzen (vergleichbar mit der höchsten Auszeichnung des 3.Reiches: Ritterkreuz mit Schwertern und Brillanten)
* Mitglied der Hochgradfreimaurerei
* Mitglied der "Bilderberg-Society C.F.R. (1976)
* Hospitant des ROCKEFELLER-Machtzirkels C.F.R. (1976)

Kohl ist kein Deutscher, sondern dem Blute nach ein echter Talmudjude. Seine Urgroßeltern waren die Juden K o h n und lebten damals als Händler in Buczacz (Butschatsch) in Südpolen, einem Ort, in dem auch die Vorfahren von Herrn Wiesenthal lebten. Kohl besitzt die Urkunden aus denen ersichtlich ist, wann seine jüdische Vorfahren nach Deutschland auswanderten und dort katholisch getauft wurden, wobei man aus Kohn Kohl machte.

Von den 30 Vorfahren, die Kohl/Kohn bis zum Urgroßvater hatte, sind nur 2 bekannt: der Vater Hans Kohl geb. 6.1.1887 und der Großvater mütterlicherseits Joseph Schnur aus Hohfelden, Hunsrück.

Kohl ist Prominenter der nur jüdischen B'nai B'rith Freimaurerloge, die nur Juden aufnimmt und als Zentralregierung des Weltjudentums bekannt ist. In diese Loge kommt kein Nichtjude.

Kohl ist Hochgradfreimaurer sowie engster Freund des weltbekannten Hochgradfreimaurers Mitterand.

Kohl ist prominentes Mitglied der freimaurerischen Paneuropa-Bewegung.

Kohl wurde vom Papst mit dem höchsten vatikanischen "Gregorius"-Orden ausgezeichnet.

Kohl ist Vertrauensmann und Topexponent der Bonner Zionisten-Lobby.

Kohl ist prominentes Mitglied der "Commission on Foreign Relations" (CFR), die in Wirklichkeit hinter den Kulissen die geheimen Entscheidungen der offiziellen amerikanischen Regierung im Weissen Haus vorbereitet und fällt.

Kohl ist oberster Statthalter der Rockefeller/Wallstreet-Organisation in Deutschland.

Kohl ist prominentes Mitglied der Bilderberger.

Kohl ist mit dem höchsten jüdischen Orden, dem Joseph-Orden, ausgezeichnet worden, den nur noch herausragende jüdische Persönlichkeiten wie Menachem Begin und Golda Meir besitzen.

Auf zahlreichen Fotos ist Kohl mit dem Großrabbiner von Polen, Menachem Joskowicz und dem Vorsitzenden des Zentralrates der Juden in Deutschland Heinz Galinski mit dem Judenkäppi zu sehen.

Kohl ist intimer Duzfreund des Nazijägers Simon Wiesenthal, den er anläßlich dessen 80-ten Geburtstages in New York mit einer überschwenglichen Laudatio in den Himmel hob.

Am 28.Feb. 1994 nahm Kohl als Ehrengast an der Jubelfeier teil, die von den Mitgliedern der Rothschildfamilie anläßlich des 700-jährigen Bestehens dieser Großbankfamilie in Frankfurt ausgerichtet wurde. Er gehört zu den vertrauten Freunden dieser berühmten Judenfamilie.

Eine Bestätigung dieser Fakten finden Sie in dem "Dingolfinger Anzeiger" vom 6. 3. 1990 und der Zeitschrift "aktiv" Nr.8 / 90.

Verfasser bekannt

Stand: 30. 6. 2002

"Man kann die internationale Technokratie nur bekämpfen, wenn man sie auf ihrem bevorzugtem Gebiet herausfordert; den der Wirtschaftswissenschaft und indem man dem verstümmelten Wissen, dessen sie sich bedient, ein Wissen entgegenstellt, das mehr Respekt vor den Menschen und Realitäten hat, denen diese gegenüberstehen."

Prof. Pierre Bourdieu, Collège de France, am 12. 12. 1995 am Gare de Lyon, Paris, zu Streikenden

Eine Liste von weiteren führenden Gehirnmanipulateuren. Wie Menschen aussehende Kreaturen, die bewußt diese Welt in ein Chaos stürzen wollen.

Klick: http://www.beepworld.de/members50/dieilluminatendieserwelt/

Quelle: kanzlerwanderer@web.de

www.deutschlandluegen.de



Weitere Texte zum Thema:





Am Anfang der Einheit stand eine Lüge - Wie die Regierung Kohl aus Eigennutz die Enteignungen in Ostdeutschland legitimierte und die Verfassung verbog Von Michael Naumann

Wer ist Bundeskanzler Helmut Kohl?

Enteignet für die Einheit - Brisante Vorwürfe gegen den Lügner Kohl

Gorbatschow 1990 in Dresden - Kohl und Genscher wollen die Ostgebiete nicht!








Verbrechen am deutschen Volk

[Uebersicht]